Energieeffizienz in Gewerbegebäuden (inkl. erneuerbare Energien) in Saudi-Arabien

Webinar - Saudi Arabien


Datum:23. September 2019
Technologie:
Solarenergie (PV), Gebäudeeffizienz, Industrie- & Gewerbeeffizienz
Ort:
Online
Zielmarkt:
Saudi Arabien
Zielregion:
Nah- und Mittelost

Am 23. September 2019 organisiert die RENAC AG im Auftrag der Exportinitiative Energie zusammen mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen ein Webinar zum Thema Energieeffizienz in Gewerbegebäuden und dem Einsatz von erneuerbaren Energien im Gewerbegebäude in Saudi-Arabien.

Das Webinar ermöglicht einen unkomplizierten Einblick in die aktuellen Engwicklungen zum Thema „Energieeffiziente Gebäude“ in Saudi-Arabien. Ein Fachreferent vom Saudi Energy Efficiency Centre und/oder TARSHID wird eingeladen, um Ihnen direkt zu den Entwicklungen im Land zu berichten.

Das Webinar richtet sich an deutschen Unternehmern, die aktiv in der Energiemanagement-Beratung und Einführung von Energiemanagementsystem nach DIN EN 50001 sind. Ebenso eingeladen sind Anbieter von TGA, Steuerungselektronik, Monitoringsystemen, von der Erfassung sämtlicher Energieverbräuche, automatisierte Überwachung aller Elemente des Gebäudes oder die Messung von Werten wie Temperatur oder CO2. Ebenfalls richtet sich das Webinar an Anbieter von Systemen zum Einsatz von solarer Energieerzeugung (Strom, Wärme, Kühlung) im Gebäude.




Informationen zum Zielmarkt

Der Energiesektor Saudi-Arabiens ist im Umbruch. Das Land hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Nach Regierungsplänen werden bis 2050 Gas zu 75% und ‚saubere Energien‘ (AKWs und erneuerbare Energien) zu 25%, dem Energiemix bestimmen. Die galoppierende Energienachfrage ist t an das demographische Wachstum einer sehr energiehungrigen heimischen Bevölkerung gekoppelt. Dies setzt die staatliche Ölrente unter Druck. Da das Land mit der laufenden Verwirklichung der Vision 2030 und der wirtschaftlichen Diversifizierung noch mehr Energie nutzen wird, ist es den Regierenden bewusst, dass auch ein effizienterer und bewussterer Energieverbrauch erreicht werden muss.

Um Energieeffizienz im Königreich auf die Agenda zu setzten hat es schon Maßnahmen gegeben, darunter auch zwei Energiepreissteigerungen seit 2016. Seit Herbst 2018 hat Saudi-Arabien einen neuen Building Code. Das Saudi Energy Efficiency Centre hat groß angelegte Sensibilisierungskampagnen entworfen. Der Saudi Public Investment Fund hat seinerseits mit der Gründung einer Super ESCO - TARSHID, ein weiteres wichtiges Zeichen in Richtung Retrofit und Einführung von EMS gegeben.

Energie muss im Königreich gespart werden, um dadurch wichtigere Wirtschaftszweige finanzieren - und energetisch versorgen zu können.

Deutsche Unternehmer können sich den Know-How-Bedarf, den es im Land zu den diversen Effizienz-Themen gibt, zunutze machen. Gerade in Saudi-Arabien sind langjährig gewachsene Beziehungen das Einzige Mittel der Wahl, um erfolgreich zu exportieren.




Organisation und Ansprechpartner

Renewables Academy (RENAC)
Céline Kittel
Tel: +49 (0)30 58 70870 13
Fax: +49 (0)30 58 70870 88
Email: kittel[at]renac.de


Ansprechpartner (Deutschland)

Renewables Academy (RENAC) AG
Céline Kittel
Tel: +49 (0) 30 5870 870 13
Email: kittel[at]renac.de

Ansprechpartner (Zielland)

Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien)
Jan Lutz Mueller
Tel.: +966 92 000 5863 Ext. 107
Mobil: +966 55 6961116
Email: mueller[at]ahk-arabia.com


Exportinitiative Energie


GEFÖRDERT DURCH