Nachhaltige Eigenversorgung und -verbrauch in Industrie und Gewerbe

Webinar - Südafrika


Datum:04. Mai 2020
Ort:Online
Technologie: Bioenergie, Solarenergie, Industrie- & Gewerbeeffizienz
Zielmarkt:Südafrika
Zielregion:Afrika

Am 04.05.2020 organisiert die RENAC AG gemeinsam mit der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das Südliche Afrika (AHK) ein Webinar zu Nachhaltiger Eigenversorgung und -verbrauch in Industrie und Gewerbe in Südafrika. Während des 1,5-stündigen Webinars, das auch als Vorbereitung auf die AHK-Geschäftsreise nach Johannesburg im November 2020 dient, können Sie sich einen ersten Eindruck zum Markt verschaffen. Sowohl die AHK also auch zwei südafrikanische Experten berichten zu Projekten und Geschäftsmöglichkeiten im Bereich der nachhaltigen Energieversorgung sowie Markteintrittsstrategien für deutsche Unternehmen. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos und weltweit mit einem internetfähigen PC möglich. Ihren individuellen Zugangslink erhalten Sie von uns nach der Anmeldung.




Nachgefragte Technologien

  • Modulhersteller PV
  • Anlagen- und Komponentenhersteller für Biogastechnologien
  • Projektentwickler Energieeffizienz
  • Komponentenhersteller für Wasserkraft
  • Modulhersteller Solarthermie
  • Komponentenhersteller PV
  • Speichertechnologien




Zielmarkt Nigeria

Steigende Energiekosten und die Einführung einer „Carbon Tax“ zum 01.06.2019 machen Investitionen in Energieeffizienz wirtschaftlicher und die Realisierung wahrscheinlicher, da die Amortisationszeiten attraktiver werden. Zudem haben Unternehmen den Energieverbrauch als den Kostenfaktor identifiziert, der sich am sozialverträglichsten reduzieren lässt, um ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Das Potenzial zur Optimierung des Energieverbrauchs in der Industrie wird als signifikant eingeschätzt. Insbesondere die Sektoren Chemie, Bergbau, Nahrungsmittelindustrie, Papierindustrie und metallverarbeitende Industrie weisen hohe Potenziale auf. Ökonomisch sinnvolle Effizienzsteigerungen sind vor allem in Hinblick auf Druckluftsysteme, Prozesswärme und Wärmerückgewinnung, Kühlung, Belüftung sowie Pumpen und Elektromotoren möglich. Auch im Bereich der Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in der Energiedatenerfassung besteht wesentliches Verbesserungspotenzial. KWK- und ORC-Technologien werden aufgrund der steigenden Energiekosten ebenfalls interessant.

Deutschen Firmen nehmen bereits die führende Position als Lieferanten für Anlagentechnik und Maschinen ein. Der deutsche Wissensvorsprung im Bereich der Effizienztechnologien ist den südafrikanischen Unternehmen bewusst.

Das Marktsegment „dezentrale PV-Aufdachanlagen“, insbesondere für gewerbliche Nutzer bis <1 MWp entwickelt sich weiterhin dynamisch. Die relative Attraktivität von PV-Systemen ist aufgrund der – im Vergleich zum Netzstrom – niedrigen Gestehungskosten hoch. Dadurch hat sich die Photovoltaik in wenigen Jahren von einer Nischentechnologie für netzferne Verbraucher zu einer Versorgungsoption für gewerbliche, industrielle und landwirtschaftliche Verbraucher entwickelt.




Organisation und Ansprechpartner

Renewables Academy (RENAC) AG
Christoph Wunsch
Tel: +49 (0) 30 5870 870 17
Email: wunsch[at]renac.de


Ansprechpartner (Deutschland)

Renewables Academy (RENAC) AG
Christoph Wunsch
Tel: +49 (0) 30 5870 870 17
Email: wunsch[at]renac.de

Ansprechpartner (Zielland)

Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK)
Jens Hauser
Tel.: +27 (0) 21 422 5577
Email: jhauser[at]germanchamber.co.za


Anmeldung



GEFÖRDERT DURCH